Autor Thema: Router für ne 100mbit-Leitung???  (Gelesen 5639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

-=I.O.S=-<---L o G--->

  • -=I.O.S=-Clan
  • -=Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 781
  • Karma: +44/-5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Router für ne 100mbit-Leitung???
« am: Dienstag, 18 Dezember 2007 | 21:35 »
Hi Leutz,

Ich wäre sehr dankbar für hilfe, ich werde meine leitung von 5mbit zu einer 100mbit wechseln, dass hatte ich schon etwas länger vor, aber nun ist es demnächst so weit, da die preise ab 1.1.8 runter gehn und die preise für mich dann gleich bleiben, aber egal, mein zuhause bekommt einen 2 rechner und deswegen suche ich einen router der auch mit der 100mbit leitung klar kommt, hab mal bei alternate geschaut, dort stehn zwar in den details immer 10/100mbit, aber das ist ja nur ein so ein hingeklatschter wert, so wie die anfänge von netzwerk-karten, und da sind wir ja schon länger im 1000ner berecih, sowie auch bei den hubs or switches, aber bei den routern hab ich nichts gesehn, hab mal gegoogelt, aber da kamm nur schrott bei raus, irgendwelche forums von 2004 usw.....keine sehr hilfreiche information....

und da dachte ich mir, da wir ja eine große community sind, hat jemand vllt ne idee or sogar schon erfahrung damit, bzw. kann mir ein paar tipps und erfahrungswerte, sowie hardware "xy" empfehlen. ich bedanke mich für jede information
grüße euer <---L o G--->
Du stehst vor einer Weggabelung und mußt dich für links or rechts entscheiden, welchen Weg würdest du wählen. Links wo die Sonne scheint or Rechts wo ein Pfad durch einen dunklen Wald führt???

Nach jeden Sonnenschein folgt die Dunkelheit und nach jeden harten Weg ein Lichtlein.
Es bleibt also nur die Frage:

Wie bequem bist du???

Kelli

  • Quatschkopp
  • -=I.O.S=-Clan
  • -=1st Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 2599
  • Karma: +57/-4
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Internationaloldstars.de
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #1 am: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 07:30 »
mein zuhause bekommt einen 2 rechner und deswegen suche ich einen router der auch mit der 100mbit leitung klar kommt, hab mal bei alternate geschaut, dort stehn zwar in den details immer 10/100mbit, aber das ist ja nur ein so ein hingeklatschter wert, so wie die anfänge von netzwerk-karten,
Wenn 100Mbit drauf steht ist auch 100Mbit drin. Es sind immer nur netto Angaben - das stimmt, aber das ist bei deiner Leitung dann genauso. Du wirst eh keinen Server finden von dem du mit 12M/s downloaden kannst. Davon würde ich es jedenfalls nicht abhängig machen. Und 100Mbit sind wirklich kein Problem mehr, ich kenn gar kein Produkt mehr das nur 10Mbit kann.
Wie ist der Aufbau? Wozu brauchst du den Router? Was soll er "routen"? mit 100Mbit kann es kein ADSL sein. Kabelmodem? VDSL+? Oder kommt vorne echtes TCP/IP an das du nur verteilen willst? Dann reicht ja irgend ein 9.50€ Teil.
Google mal nach WRT54GS - oder mit noch mehr Bastelspaß :D WRTSL54GS

hat jemand vllt ne idee or sogar schon erfahrung damit, bzw. kann mir ein paar tipps und erfahrungswerte, sowie hardware "xy" empfehlen.
Nicht ohne genaues Anwendungszenario :D
« Letzte Änderung: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 09:34 von -=I.O.S=-Kellerkind »

-=I.O.S=-<---L o G--->

  • -=I.O.S=-Clan
  • -=Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 781
  • Karma: +44/-5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #2 am: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 17:57 »
Hi, erstmal thx für antwort...
also vom anbieter übergabepunkt glasfaser (im keller), lege ich mir n cat7 leitung nach oben, von dort solle es auf n router gehn, andem 2rechner in verschiedenen räumen dran hängen...
nun ist halt die erste frage, braucht man überhauptn router, ich bin der meinung ja, denn beim swicht werden ja nur packete weiter geleitet ohne das man einfluß hat. beim rout kann man die packete sagen wohin sie sollen und ob sie es überhaupt dürfen, vor allen dingen, will ich (möchte ich) den rechner von meiner frau droßeln, damit es bei mir zu keinen problemen kommen kann, wenn ich zocken will^^ or halt datenverkehr habe, ich dachte da so an das verhältniss 70zu30 or 80zu20, für ihren kram würde dies locker reichen... und vorallen dingen möchte ich halt noch ne FW vor ihren rechner haben, da meine madam ab und zu irgendwo mal rauf klickt, erfahrung aus vergangenen tagen und somit möchte ich dieses vorbeugen...
or liege ich mit meinen gedankengänge vollich daneben? ist ja nicht anderes als wenn ich in einer bürofläche n server-schrank aufstelle und in der fläche ne cat7 verdrahtung habe, nur das es zu hause wesentlich kleiner ist...

PS: ich hasse wlan!!!*GG*
« Letzte Änderung: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 18:10 von -=I.O.S=-<---L o G---> »
Du stehst vor einer Weggabelung und mußt dich für links or rechts entscheiden, welchen Weg würdest du wählen. Links wo die Sonne scheint or Rechts wo ein Pfad durch einen dunklen Wald führt???

Nach jeden Sonnenschein folgt die Dunkelheit und nach jeden harten Weg ein Lichtlein.
Es bleibt also nur die Frage:

Wie bequem bist du???

Patriot

  • -=Private=-
  • *
  • Beiträge: 407
  • Karma: +11/-3
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • International Oldstars
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #3 am: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 18:02 »



Ich mach’s wie der liebe Gott. Der lässt sich auch nicht so oft blicken, hat aber trotzdem ein gutes Image.

Kelli

  • Quatschkopp
  • -=I.O.S=-Clan
  • -=1st Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 2599
  • Karma: +57/-4
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Internationaloldstars.de
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #4 am: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 19:35 »
nun ist halt die erste frage, braucht man überhauptn router, ich bin der meinung ja, denn beim swicht werden ja nur packete weiter geleitet ohne das man einfluß hat. beim rout kann man die packete sagen wohin sie sollen und ob sie es überhaupt dürfen,
Ja, da brauchst du einen Router.
vor allen dingen, will ich (möchte ich) den rechner von meiner frau droßeln, damit es bei mir zu keinen problemen kommen kann, wenn ich zocken will^^ or halt datenverkehr habe, ich dachte da so an das verhältniss 70zu30 or 80zu20, für ihren kram würde dies locker reichen...
Das heißt Traffic Shaping und grenzt das Teilnehmerfeld schon stark ein. Ehrlich gesagt weiß ich nicht welches Modell das gut oder nicht gut kann, ich kenn mich da am Markt nicht aus.
und vorallen dingen möchte ich halt noch ne FW vor ihren rechner haben, da meine madam ab und zu irgendwo mal rauf klickt, erfahrung aus vergangenen tagen und somit möchte ich dieses vorbeugen...
Das ist mit einem Router nahezu unmöglich. Der Router blockt erstmal grundsätzlich alle ankommenden Verbindungen von außen. Du bist also relativ sicher vor von außen aktiv kommenden Angriffen (Von Fehlern in der Routersoftware selber mal abgesehen) Wirbt der Hersteller mit Firewall blockt der Router meist noch auf einstellbaren Ports abgehenden oder ankommenden Verkehr.

Aber das hilft Null gegen einen Anwender der seinen Klickfinger nicht unter Kontrolle hat. Denn dann wird meist das Unheil von innen angefordert. Beispiel du klickst auf www.warez.com auf eine Kochbuch.exe Dann wird mit dem Browser die exe heruntergeladen - für jede Firewall der Welt ist das ein völlig normaler Vorgang. Doppelklick,  *kaboom*. Egal was die Marketingfuzzis schreiben - das ist nicht zu verhindern. Aber es gibt einen absolut einfachen Weg den Schaden auf Nahezu null zu begrenzen: Eingeschränktes Benutzerkonto. Hat der Benutzer keinen Schreibzugriff außer auf seine eigenen Dateien, kann er ausführen was er will, ein Schadprogramm kann niemals die Systemdateien infizieren. Auch die Schreibrechte auf alle Autostartmechanismen von Windows wegnehmen und ein Reboot deaktiviert jeden Wurm der Welt. Dazu noch alle aktuellen Patche, möglichst Firefox statt Iexplorer, Thunderbird statt Outlook und das Innenministerium der Angreifer bräuchte schon physikalischen Zugriff auf den Rechner um da was zu verbiegen.

PS: ich hasse wlan!!!*GG*
Das kann man am wrt54 deaktivieren. Das besondere an diesem Router ist das sein Betriebssystem unter Linux läuft und offengelegt ist. Dadurch ist er sehr verbreitet, es gibt alternative Firmware, und eine Menge Basteleien. z.B. für Traffic Shaping Ist allerdings eher das Paradies für sportliche Bastler - nicht so sehr für einschalten glücklich sein.
Ich kann dir  keine wirkliche Empfehlung geben die auf eigenen Erfahrungen basiert. Du brauchst Traffic Shaping. 100Mbit können alle. Die Firewall würde ich nicht als Kaufargument zählen, nett wenn man sowas hat, aber kein Allheilmittel.

-=I.O.S=-<---L o G--->

  • -=I.O.S=-Clan
  • -=Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 781
  • Karma: +44/-5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #5 am: Mittwoch, 19 Dezember 2007 | 21:32 »
ich danke dir für diese infos. dann kann ich mich ja in den freientagen erst mal an die leitungsverlegung hängen und versuchen mich in dieser rout geschicht weiterzubilden. und dann mal schaun, wie schnell mein anbieter mich aufs glas bringen kann. also erstmal danke für die hilfe, falls dir noch mehr einfallen sollte, wäre es nett, wenn du mich in kenntnisse setzen kannst.
schönen abend erstmal. 
:danke: :handschlag:
Du stehst vor einer Weggabelung und mußt dich für links or rechts entscheiden, welchen Weg würdest du wählen. Links wo die Sonne scheint or Rechts wo ein Pfad durch einen dunklen Wald führt???

Nach jeden Sonnenschein folgt die Dunkelheit und nach jeden harten Weg ein Lichtlein.
Es bleibt also nur die Frage:

Wie bequem bist du???

-=I.O.S=-<---L o G--->

  • -=I.O.S=-Clan
  • -=Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 781
  • Karma: +44/-5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #6 am: Freitag, 25 April 2008 | 17:15 »
hi...
also ich bin seit 2 tagen auf 100mbit und muß sagen, dass ich bis jetzt genervt bin....mein router den ich hier hab ist anscheinend nur zum kotzen, da er nur maximal 34mbit durch läßt und mein provider mir per diagnose programme sachte....mmmhm dein router ist irgendwie beschißen, mach mal firmware update....naja nachdem n arbeitskollege mir sachte das der router kacke ist und wir deshalb auch umgestellt haben in der firma, werd ich mir wohl n neuen besorgen....
wenn ich direkt auf n pc anschließe bekomme ich laut speed test maximal 94mbit rein, was auch völlig ok ist, nur das mein rechner danach n bluescreen zeigt und neustartet ist schon hart, mit anderen worten ich brauch aktuelle treiber für meine netzwerk-karte, dachte mir ok ist ja nicht so schwer...googelst nach or schaust direkt bei nvidia druf...puste kuchen hab nur scheiße gegoogelt und bei nvidia findet man kein netzwerk controller nforce....wenn man auf der hp schaut...download...nforce....serie7.... arschlecken steht nciht mit netzwerk...entweder ich bin zu doof dafür or ich brauch ne brille or ich hab wirklich keine peilung was dies angeht...

wäre cool wenn jemand n link or vllt. n treiber für mich hätte...mein mainbord ist ein asus m2n32-sli-deluxe-wifi und hab 2g-lan anschlüße...
davon hab ich den wifi aus, sowie einen der beiden g-lan ports...
grüße "logge"
Du stehst vor einer Weggabelung und mußt dich für links or rechts entscheiden, welchen Weg würdest du wählen. Links wo die Sonne scheint or Rechts wo ein Pfad durch einen dunklen Wald führt???

Nach jeden Sonnenschein folgt die Dunkelheit und nach jeden harten Weg ein Lichtlein.
Es bleibt also nur die Frage:

Wie bequem bist du???

Kelli

  • Quatschkopp
  • -=I.O.S=-Clan
  • -=1st Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 2599
  • Karma: +57/-4
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Internationaloldstars.de
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #7 am: Freitag, 25 April 2008 | 20:10 »
schaust direkt bei nvidia druf...puste kuchen hab nur scheiße gegoogelt und bei nvidia findet man kein netzwerk controller nforce..
Ich glaube das ist der MCP55 Treiber http://dlsvr02.asus.com/pub/ASUS/misc/utils/NVIDIA_chip_V919.zip
Aber ohne Rifle Gewähr

-=I.O.S=-<---L o G--->

  • -=I.O.S=-Clan
  • -=Sergeant=-
  • *
  • Beiträge: 781
  • Karma: +44/-5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Router für ne 100mbit-Leitung???
« Antwort #8 am: Freitag, 25 April 2008 | 20:14 »
 :grin: danke erstmal ich schau mal...thx
Du stehst vor einer Weggabelung und mußt dich für links or rechts entscheiden, welchen Weg würdest du wählen. Links wo die Sonne scheint or Rechts wo ein Pfad durch einen dunklen Wald führt???

Nach jeden Sonnenschein folgt die Dunkelheit und nach jeden harten Weg ein Lichtlein.
Es bleibt also nur die Frage:

Wie bequem bist du???