Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
3 Stellen von Pi (Hint: 3,14):

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Schrotti
« am: Freitag, 18 Januar 2008 | 22:56 »

 :popcorn: :applaus2:

und nen kühles  :prost: dazu.....PROST
Autor: -=I.O.S=-<---L o G--->
« am: Freitag, 18 Januar 2008 | 19:04 »

da ich von schrotti erfahren hab, das wir im ts nicht mehr übers essen reden dürfen hier mal mein beitrag zur küche von heute:
man nehme: kartoffeln für 2 personen, koche diese fast fertig und läßt sie abkühlen.       2mittler zwiebeln klein schneiden+etwas ingwer+knoblauch+2-3tomaten und brate diese in einem großem topf an, salz+paprika-pulver+chili-pulver+haldi (curry) (gewürze vom inder-supermarkt) und würzt na geschmack an, immer drauf achten umzurühren, damit der brei der entsteht nicht an brennt, dann noch 1-2frische chilis rein (geschnitten) und wenn alles schön angebraten ist, kommt ca 400ml kokosnus-milch rein. läßt dieses aufkochen und immer umrühren, zwischen durch probieren, nachwürzen.... dann nimmt man erbensen+möhren und rein damit, bischen köcheln und dann die fast fertigen kartoffeln, wieder bischen köcheln+umrühren....dann gibts da ja noch die frischen champingons, diese klein or mittel schneiden und rein damit, alles schön durch köcheln lassen+rühren...dann nimmt man ne pfanne und haut sich da 2 schöne dicke hänch file´s rein und fertig ist eine schöne mahlzeit, die der ´J´sen heut gekocht hat....
achja ab und zu etwas wasser hinzu, da beim köcheln flüßigkeit verloren geht und man sonst einen extremen brei hat, also immer schön die balonce zwischen suppe und brei halten*GG*
mal was anderes zur deutschen küche

grüße eure "logge"

hab da noch was vergessen und zwar den tee-löfel honig, der kommt vor den champingons ran.... :grin: